Santorini - die wohl Eindrucksvollste aller Kykladen!


  
Haben Sie schon einmal in einer richtigen Höhlenwohnung übernachtet?
Auf Santorin haben Sie die Gelegenheit dazu. Lassen Sie sich entführen in die einzigartige vulkanische Landschaft der Insel Santorin. Kleine Orte in 300m Höhe am Felshang gebaut, schwarze Lavastrände, romantische Dörfchen im traditionellen Baustil der Kykladen, Vulkanwein und ein archäologisches Wunder. In Griechenland wird Santorin aber Santorini genannt, was sich vom italienischen Santa Irene ableitet. Der Ausblick von der Hauptstadt Fira hoch oben auf der bizarren Kraterwand zu den Vulkaninseln und dem riesigen Kratersee fasziniert jeden Betrachter und lässt ihn Hektik und Streß vergessen.

Die Natur selbst formte Santorin. Versäumen Sie nicht, die atemberaubende Landschaft, die spannende Entstehungsgeschichte, sowie die archäologische Sensation Akrotiri kennen zu lernen, die ihnen den Rückblick in das Leben der Inselbewohner vor 3600 Jahren gewährt. Entspannen Sie sich an den dunklen Lavastränden in Kamari und Perissa, die zu einem erfrischenden Bad im tiefblauen Meer einladen.

Dies und vieles mehr erwartet Sie auf Santorin, der Südlichsten der Kykladen. Sie dürfen gespannt sein...


Die Ausgrabungsstätte in Akrotiri ist wieder geöffnet!

   
   
   
Seit einem Unfall im Sommer 2005, bei dem das Dach über der Ausgrabungsstätte Akrotiri einstürzte, war sie leider geschlossen. Nach umfangreichen Umbau- und Renovierungsarbeiten ist sie seit 2012 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich! Freuen Sie sich auf einen spannenden Besuch und staunen Sie über die spektakulären Funde aus der Zeit 1600 v Chr, welche ein Stück Menschheitsgeschichte beschreiben.
   
Bereiten Sie sich optimal auf Ihr Traumziel Santorini vor und bestellen Sie noch heute den
Santorini Reiseführer vom Michael Müller Verlag:

   
   
   


   
  
   
 

ORTE & REGIONEN
HOTELS AUF SANTORIN
FREIZEIT AUF SANTORIN
NACHTLEBEN AUF SANTORIN
SEGELN AUF SANTORIN
ARZT AUF SANTORIN
AKTUELLER REISEBERICHT